Ob Jung, ob Alt, die Sparte Mittelalterliche Kampfkunst ist offen für alle. Dabei ist es egal, was genau Ihr bei uns machen wollt. Unser Repertoire ist reichthaltig und bietet etwas für Jedermann. Sei es Gauklerei, Schaukampf, Bogenschießen, Lagerleben, Kochen, Handwerk oder Showeinlagen, bei uns könnt Ihr euch austoben.

Wir bilden gerade im Bereich Fechten nach den alten, deutschen Schulen von Liechtenauer und Talhoffer aus. Dadurch stellen wir einen eindeutigen Bezug zu unseren europäischen Wurzeln her. Die Grundlagen dieser traditionellen Fechtschulen bilden das Fundament für unsere Schau- und Freikämpfe.

Wichtig ist für uns, dass der Spaß an forderster Stelle steht. Trotz des Sportlichen und teilweise auch Wettkämpferischen sind wir nach wie vor eine Spaß- und Freizeitsparte. Es gibt keine Trainings- oder Veranstaltungszwänge. Jeder kann mitmachen, wie und wann es ihm beliebt. Dabei gilt vor allem im Bereich Schaukampf zu beachten: Wir machen das als Hobby - also verzeiht uns bitte kleine Fehler!

Haben wir Euer Interesse geweckt?

Schaut doch einfach einmal völlig unverbindlich in unserem Training vorbei. Wo uns wann wir Trainieren könnt Ihr aus den Trainingszeiten entnehmen.
Die ersten drei Mal könnt Ihr kostenlos an unserem Training teilnehmen. Danach müsst Ihr Mitglied in unserer Sparte werden. Seit Euch aber versichert: Es lohnt sich!
Bevor Ihr zum Anfängertraining kommt, lest euch doch bitte die Sicherheitsrichtlinien durch und bringt diese unterschrieben mit. Diese findet ihr, ebenso wie den Link zum Mitgliedschaftsantrag, im Downloadbereich.