Nicht nur Sport und Training stehen bei uns im Programm. Auch das gesellige Zusammensein ist wichtiger Bestandteil unserer Sparte. Als leidenschaftliche Mittelalterfreunde sind wir auf Mittelalterfesten und -märkten gerne zu Haus. Dabei spielt es für uns keine Rolle, ob als Schausteller oder Besucher.

In unserer Freizeit probieren wir uns auch gerne einmal am Handwerk. Historisches Töpfern oder Schreinern, der Bogenbau oder die Schneiderskunst. All das sind nur Beispiele. Natürlich wollen wir nicht alles für uns behalten. Gerne teilen wir unser Wissen mit den Spartenmitgliedern und profitieren auch im Gegenzug von Ihrem Know-How. Ein stetiger Austausch ist hierbei die Zauberformel.

Das Mittelalter ist sehr facettenreich. Daher bilden wir uns auch intern stetig fort. Mit kleinen Seminaren und Schulungen halten wir uns untereinander auf dem aktuellen Stand der Erkenntnisse. Dabei präsentieren wir vor allem unsere Lieblingsthemen den anderen Mitgliedern. So ist für jeden etwas dabei!