Schwertkampf ist heutzutage eine vergessene und nicht mehr gebrauchte Kunst. Es gibt aber viele Überlieferungen und Lehrbücher aus dem Mittelalter, aus denen man heutzutage noch lernen kann. Nachdem wir selbst schon einige Jahre Erfahrung im Schwertkämpfen haben, selbst Seminare bei erfahrenen Lehrmeistern besucht und lange Techniken geübt haben, geben wir diese Kunst auch gern weiter. Schwertkampf ist hier zu verstehen als sportliche Herausforderung, die unter hohen Sicherheitsmaßnahmen mit Übungswaffen trainiert wird. Eine andere Form des Schwertkampfes, die wir ebenfalls beherrschen, ist der Schaukampf, bzw. das Theaterfechten. Mehr dazu findet man unter Shows und Unterhaltung.

Beim Trainieren von sportlichem Schwertkampf ist Konzentration und Genauigkeit gefragt. Wir üben deshalb wöchentlich miteinander, besuchen immer noch Seminare und bilden uns weiter. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, jeder ist bei uns im Training herzlich Willkommen. Ihr könnt euch ganz unverbindlich unser Training ansehen, ohne dass es etwas kostet. Mehr dazu unter Mitgliedschaft.

mittelalter, kampf, historisch, schwert, bogen, axt, schild, seminar, training, sport

Neben dem Kampf mit dem Schwert gibt es natürlich noch weitere mittelalterliche Waffen, die interessant und lohnend sind. Wir legen uns im Training deshalb nicht auf eine genaue Zeit oder Waffe fest, sondern probieren auch gern aus. Säbel, Lanze, Rapier oder Dolch sind ebenfalls an der Tagesordnung und gemeinsam lernt man immer dazu. Dabei darf man nie die eigene und die Sicherheit des Trainigspartners vergessen und die Tatsache, dass wir ein historisches und sportliches Interesse an den Waffen haben, nicht im Überlebenskampf miteinander stehen. Ein weiteres Feld, in dem wir große Erfahrung und mit viel unterschiedlichem Know How verbinden, ist das historische Bogenschießen.